Anhängerkupplung nachrüsten Hyundai Kona

  • Ich habe auch eine MVG im Keller liegen die ich nich einbauen muss und ein Kabelsatz von MVG zum stecken,
    Ich überlege auch die selber einzubauen

  • Hallo OnkelJürgen,

    ich habe jetzt das selbe Problem mit dem Stecker. Laut plan soll ich das gelbe Kabel pin1 und pin 8 durchschneiden, aber da sind viel gelbe Kabel in den besagten Pins. Wie hast du es gemacht oder kann mir jemand verraten was ich jetzt tun soll?


    Gruß

  • Hallo,

    habe auch eine AHK einbauen lassen, bis zum ziel hatte ich aber einige Baustellen.

    Zuerst habe ich ein tolles Angebot von ATU gefunden, abnehmbare AHK mit Einbau für 699 Euronen, zudem gab es dann noch Rabatt beim Fahrradträger.

    So, dann mal gebucht, da fing das erste Problem an, konnte die ATU Karte nur mit den Einbau belasten, der Fahrradträger dann mit EC, allerdings ohne Rabatt, bei Nachfrage kam die Antwort, der Rabatt ist abgelaufen. Blieb aber dabei, da ich diesen Träger haben wollte.

    Nach der Buchung muss ich den KFZ-Schein einscannen und erhielt dann den Werkstatttermin (einen gewünschten Samstag). Als ich den Wagen abgab erhielt ich gegen mittags den Anruf, der Einbau ist nicht möglich, die AHK passte nicht. Rückfrage bei Hyundai nicht möglich, da am Samstag keiner vor Ort war. Ok, am Montag dann, da geht nur ein spezieller Träger, der kostet mit Einbau 1100 Euro. Da stimmte ich nicht zu, der Vertrag lautete auf 799 und nun 1100 das sind 300 Euro mehr, das passt nicht. Wenn das so bleibt, muss ich auch alles andere stornieren (KFZ-Schild, Fahrradträger). Dann rief ich bei Hyundai an, die machten mir ein Angebot von 980 Euro, ATU rief mich an und sagte mir dann 950, also nahm ich an. Ich finde nebenbei Euro Preise mit 850 incl. Einbau dann doch sehr günstig.

    Also baute ATU ein, passte soweit. Zwei Wochen später machte aber der hintere Blinker rechts ein Problem, ich zu ATU und fragte nach ob das was mit der AHK zu tun hat, weil erst funktioniert der Blinker und dann irgendwann setzt er aus. Die wechselten die Lampe (der Kona-Entwickler muss da echt einen geistigen Aussetzer gehabt haben, komplizierter geht es kaum ein Lämpchen zu wechseln), das Problem blieb. Von ATU kam der Rat, fahr zu Hyundai, die wissen was das Problem ist.

    Also bin ich da hin, die schauten etwas und stellten fest, das der Stecker nicht ordentlich gesteckt war (war nicht eingerastet). Schon funktionierte der Blinker, kosten 0 Euro. Hätte ich das gewusst, hätte ich die 30 Euro mehr ausgegeben und weniger Probleme gehabt.

    Nun bin ich aber freudiger Besitzer einer abnehmbaren AHK.

    • Kona dark grey, 1,6 T-GDI, 4WD
    • Steuer: 220 €
    • Zubehör:
      • MVG-AHK abnehmbar
      • Atera Strada Vario 2, E-Bike-/Fahrradheckträger
      • Windabweiser (vorne)
    • Software: OS.EUR.SOP.V120.20101203.STD_M
    • Firmware: OS.EUR.293.201013.MICOM.DL
    • Navi: STD5M.EUR.HMC.210506.D208FE8
    • Karten: EUR.14.41.42.453.201.5[D.I3]

    Einmal editiert, zuletzt von moncada ()

  • Ja, die hinteren Blinkleuchtmittel und auch für den Rückfahrscheinwerfer und die Nebelschlussleuchte zu wechseln ist ein richtiger Spaß...

    Dafür benötigt man wahrscheinlich kleine koreanische Hände oder viel deutsche Geduld, ich habe es auch geschafft. ;)

    Kona EV 2020 Dark Knight Premium 150 kW


    ________________________________

    Das Leben ist nur ein schlechtes Adventurespiel... ?(


    ...aber die Grafik ist sehr gut. :D