Laden mit dem Kabel Combo Typ 2

  • Als Neuling frage ich an, ob ich mit dem Ladekabel Typ 2, welches mir gestern bei der Übergabe des Kona 64 mitgeliefert wurde, auch an Schnellladern mit dem Anschluss Combo Typ 2 (CCS) die Batterie aufladen kann. Das Combo-Kabel ist ja an der Schnellladesäule fest montiert. Kann ich dieses auch mit meinem Kona 64 verbinden? Der Stecker sieht doch abweichend aus zum mitgelieferten Kabel onboard.

  • Mit dem Typ 2 Kabel wird AC, also Wechselstrom geladen. Beim Kona ist das der obere Teil des Stromanschlusses an der Front. Es hat hinter der Ladeklappe 2 kleine Deckel, die sich entfernen lassen.

    Beim Laden an Gleichstrom (DC) mit dem CCS-Anschluss sind Kabel und Stecker immer an der Ladesäule befestigt.

    Man muss beim Kona hinter der Ladeklappe beide Deckel entfernen, also den grossen oberen und den kleinen unteren. Dann passt der CCS-Stecker.

    Beim Laden mit CCS kann es manchmal Verbindungsprobleme zwischen Fahrzeug und Säule geben. Einfach den Stecker gut einstecken und festhalten, bis die Datenverbindung zur Ladesäule steht und der Stecker verriegelt wurde.

    Es gibt auch Säulen mit befestigten Typ 2 Kabeln.

    Wenn man die beiden kleinen Deckel wieder am Fahrzeug anbringen will, zuerst den unteren aufsetzen und danach den oberen.

    Ich wünsche allzeit gute Fahrt.

  • Das Kabel dient (wie richtig erklärt) zum Laden mit Wechselstrom an AC Ladestationen.

    Hier sind 11 kW Ladeleistung möglich.

    Dies gilt auch für die eigene Wallbox.

    Schnelllader DC (Gleichstrom) können den Kona mit bis zu 70 kW laden und haben eigene Kabel an der Ladesäule.

    Kona EV 64 kW - Tschechien EZ Mai 2020

  • Hallo, vielen Dank für Eure schnelle Antwort.

    Mein Kona 64 ist erst wenige Tage alt. Ich musste bisher noch nicht Strom laden. Wenn ich es richtig verstanden habe kann ich mit Laden mit dem Kabel, was onboard ist an allen drei hier gezeigten Verbindungen. Das mit dem kleinen unteren Stecker habe ich verstanden. Was mir nur nicht ganz verständlich ist, dass ist der Unterschied zwischen diesen beiden Stecker-Verbindungen. Da sind doch unterschiedliche Anzahle der Verbindungspole (einmal sieben im oberen Teil und einmal drei im oberen Teil). Kann mir das jemand erklären? Und funktioniert das trotzdem? Passen die beide in meinen Kona 64? b.JPG

  • Noch eine kleine Korrektur zur Aussage von tippex über Ladeleistung an DC (70kW).


    Kona64 kann an DC im Peak mit 78kW laden. An Ladesäulen von Kempower mit Steckern und Kabeln in Spitzenqualität habe ich bereits mehrfach 80kW erreicht.

    Ist aber eigentlich nur ein Detail. Die Kernaussage von tippex stimmt.


    Wichtig ist sicher auch, dass Akku- und Umgebungstemperatur hoch genug sind. Im Winter muss der Akku zuerst warm werden. Erst danach geht es richtig zur Sache.

    Da der Kona64 sehr sparsam ist, reichen seine Ladeleistungen allemal. Andere Fahrzeuge laden zum Teil schneller, die meisten verbrauchen aber auch wesentlich mehr.

  • Die unterschiedliche Anzahl von Kontakten hängt mit 1-phasig oder 3-phasig zusammen. Das macht Dein Kona aber selbständig, wenn er 3-phasig angeboten bekommt, lädt er auch 3-phasig, wenn nur eine Phase angeschlossen ist, nur 1-phasig. Das Kabel passt für beides.

    Kona Elektro 64kw, Premium, weiss, Michelin Ganzjahresreifen, AA, Anhängerkupplung