Wallboxen liefern zu wenig Strom...

  • Hallo Leute,

    bin etwas ratlos und hoffe, dass iregendjemand einen guten Rat für mich hat... Folgede Situation:

    Habe am Montag meinen Kona Elektro (MJ21) mit 150kW inkl. 3-phasigem Lader und 64kW/h Akku abgeholt. Er war mit 84% gut aufgeladen. Habe ihn tagsüber auf 26% runtergefahren. Zuhause habe ich 11kW-Wallboxen in beiden Garagen anbringen lassen. Also ab an die erste Wallbox. Die Ladung schwankte massiv und wurde immer weniger... Habe mir erstmal nichts dabei gedacht. Am nächsten Morgen, nach 11 Stunden! war der Akku von 26% wieder auf 83% aufgeladen. Die Ladung mittlerweile konstant bei 6,9kW/h... Etwas irritiert habe ich meinen Elektriker angerufen, der vorbeikam, nochmals die Box überprüfte und mit versicherte, dass alles korrekt installiert sei. Das müsse an einer Einstellung am Auto liegen. Ich probierte es an der zweiten Wallbox in der anderen Garage... konstant 4,3kW/h, also noch weniger. :rolleyes: Also wieder ab zum freundlich Hundai-Autohaus. Da wurde das Auto an die Box angeschlossen... ebenfalls eine 11kW-Box und siehe da, konstant 11,1kW/h.

    Habt ihr da eine Erklärung? 6,9 konstant an der einen, 4,3 konstant an der anderen... 11,1 konstant im Autohaus. Was mache ich falsch?


    Schon jetzt herzlichen Dank!

    Michael

  • Klingt für mich irgendwie so, als ob nicht alle Phasen an der Wallbox "laufen" würden; oder da vielleicht irgendwie gedrosselt ist (Software?).

    Wobei das dein Elektriker ja eigentlich beim Prüfen bemerkt haben sollte, wenn dem so wäre.


    Die Tatsache, das es beim Händler einwandfrei lief würde ja das Fahrzeug als Ursache ausschließen. Fahr doch zur Sicherheit nochmal an eine öffentliche Wallbox und prüf das so nochmals nach. Wenn da auch 11 kw ankommen, wird wohl der Elektriker geschlampt haben.


    Was für Wallboxen hast du denn?

    Kona Elektro Style mit diversen Paketen in chalk white, 150KW und ausschließlich Handwäsche

  • Vielen DAnk. Das mit der öffentlichen Box werde ich auf jeden Fall nochmal probieren. Bei mir wurden eine KeContact P30 und eine Entratek Power Dot Eco installiert.


    Mit wundert nur, dass beide Boxen weniger liefern... Schlamperei kann ja mal passieren, aber gleich bei beiden Boxen? Er kommt aber später nochmal rüber und schaut.

    Grüße!

  • Hab es gerade gegoogelt. Und wenn ich jetzt richtig informiert bin, liegt da nur teilweise ein Fehler vor.


    Die KEContact P30 ist in den Tests und lt. Hersteller eine Box, die maximal 4,6 kw liefert. Da liegt dann also kein Fehler vor, wenn die keine 11 kw liefert...die kann nur 4,6 kw. Lt ADAC Test ist das auch "nur" eine 230 Volt Station. Also eigentlich das gleiche, wie der Ladeziegel der beim Kona dabei ware; nur zur Wandmontage.


    Die Entratek gibt der Hersteller mit max. 11 kw an; einstellbar. Da würde ich jetzt vermuten, das die nicht richtig vom Elektriker eingestellt ist. Der Hersteller schreibt auf seiner Seite, das diese Wallbox einstellbar über die HerstellerApp sein soll. Hast du die und es mal damit versucht?


    Ich hoffe der Held von Elektrofutzi hat nicht nur ein 5 x 2,5 mm2 Kabel verlegt und daran dann beide Boxen angeschlossen...

    Kona Elektro Style mit diversen Paketen in chalk white, 150KW und ausschließlich Handwäsche

  • .....es an der zweiten Wallbox in der anderen Garage... konstant 4,3kW/h, also noch weniger.....


    Die Stromstärke wird bei der Box durch jumpern geändert. Die minimale Einstellung ist 10A . Das bedeutet, tieferes 6,9kW geht nicht. Da du 4.3kW hattest, würde ich vermuten das die Box nur auf zwei Phasen abgeklemmt ist. Da muss der Elektriker nochmals ran..

    Der Kona jedenfalls erscheint mir unschuldig

  • Die Kabel habe ich selbst gezogen... jeweils 5x4.

    Das ist mein KeContact... https://www.mobilityhouse.com/…-deutschland-edition.html

    Kann definitiv 11,1kW/h.


    Da wird der Elektriker nochmal antanzen müssen.

    Ich finde es für 2 Wallboxen mit einer 5x4² bisschen zu wenig sollte schon 5x6² sein.

    Es kommt auch noch darauf an wie viel Meter dein Kabel hat. Sicherungskasten zur dein Wallbox

  • Also nur um nochmal ein Missverständnis hier auszuräumen, eine KeContact P30 ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und so nebenbei meine hier schafft 22kW-Ladeleistung!!!

    Das ist intern in der Box einstellbar oder sogar per Software. Einfach zu sagen, die schafft aber nur 4,6kW ist falsch. Man kann sich die P30 sogar KfW fördern lassen, dann muss sie auf 11kW runtergeregelt werden (DIP-Schalter). Man sollte aber die Leitungen schon mal auf 22kW vorsehen, dann kann man sie nach dem Ende der Förderung vielleicht wieder hoch regeln (vorher aber beim Energieversorger genehmigen lassen!).

    Kona EV 2020 Dark Knight Premium 150 kW


    ________________________________

    Das Leben ist nur ein schlechtes Adventurespiel... ?(


    ...aber die Grafik ist sehr gut. :D