• Guten Tag, ich bin neu hier. Letzte Woche habe ich einen Hyundai Kona Elektro Premium Modelljahr 2020 als Neufahrzeug gekauft. Es handelt sich um einen EU Import. Ich kann die Bluelink Aktivierung nicht finden, obwohl sie beim 2020 Modell serienmäßig sein soll. Kann mir da jemand weiterhelfen??

  • Hi

    Du musst dir als erstes die App auf dein Handy laden, dich danach registrieren und dann am Kona die Verbindung aktiv schalten (muss dann selber nochmal schauen wie der Weg war).

    Gruß

    ralle

    Bestellt: Hyundai Kona Elektro 150kW | Dark Knight Metallic | Premium-Paket | ohne Schiebedach und ohne Sitzpaket | Update 1: Liefertermin soll der 27.05.2020 sein, schaun mer mal ;)| Update 2:

    Liefertermin war der 20.05.2020, seit 26.05.2020 im Zulassungsprozess.

    Update 3: Übergabe/Übernahme am 17.06.2020

  • Hallo und vielen Dank, das habe ich gemacht, habe add my car ausgeführt und dann antwortet das System, "Fahrgestellnummer nicht erkannt". Im Media System erscheint ist auch nur Wifi und Car Play.

  • Hier mal ein Link von Hyundai:


    Blue Link


    Gruß

    ralle

    Bestellt: Hyundai Kona Elektro 150kW | Dark Knight Metallic | Premium-Paket | ohne Schiebedach und ohne Sitzpaket | Update 1: Liefertermin soll der 27.05.2020 sein, schaun mer mal ;)| Update 2:

    Liefertermin war der 20.05.2020, seit 26.05.2020 im Zulassungsprozess.

    Update 3: Übergabe/Übernahme am 17.06.2020

  • Hast Du nicht In GoingElectric geschrieben? EU-Import aus Bulgarien?


    Kann durchaus sein, dass in anderen EU-Ländern eine andere Ausstattung gibt und Du BlueLink daher nicht hast. Wäre billig teuer gekauft!

    KONA Electric Premium 64kWh, 150kw, MJ 2020 aus dem Hyundai Heimatland, Dark Knight, 18 Zoll Alutec, MVG Fahrradträgerkuppung :saint:

    Verbrauch seit Übernahme 21.02.2020 im Schnitt derzeit 14,8 kW/h

    Einmal editiert, zuletzt von Franzi ()

  • Hallo Franzi, nein ich habe nichts von Bulgarien geschrieben. Aber selbst wenn, das 2020 Modell, egal woher, wird überall mit Bluelink beschrieben. Ich lasse jetzt die Software auslesen und dann werde ich sehen. Ggf. Rückgabe.

  • OK, dann bist Du der zweite EU-Import Besitzer der das Problem mit BlueLink hat. Es wurde im anderen Forum darüber spekuliert, ob die SIM-Karte nicht für das Netz in den anderen EU-Staaten freigeschaltet ist.


    Wenn Du eine Rückmeldung hast, bin ich mal gespannt wo der Hase im Pfeffer liegt. Eventuell hast Du ja Glück und es lässt sich relative einfach korrigieren.

    KONA Electric Premium 64kWh, 150kw, MJ 2020 aus dem Hyundai Heimatland, Dark Knight, 18 Zoll Alutec, MVG Fahrradträgerkuppung :saint:

    Verbrauch seit Übernahme 21.02.2020 im Schnitt derzeit 14,8 kW/h

  • Ist das Einschalten von Bluelink über das Multimedia-System also gar nicht möglich?

    Der andere User berichtete ebenfalls, dass der entsprechende Menüpunkt bei seinem Kona fehlt.

    Auf jeden Fall würde ich mich an den Hyundai-Service wenden. Wenn dein Fahrzeug Bluelink hat, müssen die das in Ordnung bringen.

  • Hallo Stebwi,


    ich bin der user aus dem anderen Forum und damit teile ich dein Schicksal. Hab meinen 2020 Kona Elektro Premium (EU Import aus Bulgarien) von einem Opel-Händler.


    Derzeitiger Stand: Hyundai Deutschland will mir nicht weiter helfen - ich solle mich an den bulgarischen Händler wenden

    Lokaler Hyundai Dealer: hat versucht über VIN/Fahrzeugschein mehr über das Fahrzeug raus zu finden. Dies war ihm wohl nicht möglich....


    Auf der bulgarischen Webseite ist beim Kona Elektro überhaupt kein Hinweis auf Blue Link. Insofern gehe ich davon aus, dass das man es so einfach auch nicht aktivieren kann. Ich versuche derzeit raus zu finden, ob überhaupt das notwendige Modem verbaut ist...


    Falls du vorher eine Lösung hast, würde ich mich über einen kurzen Post freuen.


    Und prüfe mal deinen Kaufvertrag, ob da irgendwas von Blue Link drauf steht. Wenn nur connected Service / vernetztes Auto drauf steht, dann sieht es wohl schlecht aus.


    Viele Grüße


    zibi

  • https://www.ioniqforum.com/thr…-for-ioniq-ev-2020.35026/


    Dieser Link betrifft zwar den Ioniq, es wird aber das gleiche Problem geschildert.

    In Belgien kein Bluelink, dagegen in den Niederlanden erhältlich.

    Kein Bluelink in der Ukraine, Serbien, Slowenien...

    Ein Kunde aus dieser Region hat seinen Hyundai Ioniq deshalb extra in Deutschland gekauft, und siehe da, Bluelink funktioniert in seinem Land nun einwandfrei.

  • ja, so wie es aussieht gibt es nur eine kleine Chance auf Blue Link für Betroffene. 1. muss die Hardware überhaupt verbaut sein und 2. muss Hyundai die Güte haben und das Fahrzeug frei schalten. Die VIN muss ja in der App eingegeben werden und das Fahrzeug kommuniziert über einen Hyundai Server. Ich denke, dass seitens Hyundai das Fahrzeug dann eben auch noch frei gegeben werden müsste.