Transport von Großgeräten

  • Hallo an alle,

    hat jemand schon mal ein Elektro- Großgerät (Waschmaschine, Trockner, Geschirrspüler o.Ä.) mit dem Kona transportiert? Passt das rein?

    Mediamarkt liefert zur Zeit leider nicht, nur Selbstabholung. Falls das nicht passt, werde ich einen Transporter mieten müssen.

    Kona 1,6 GDI Premium, 4 WD, Automatik, Pulse Red, Adaptiver Tempomat, Navi- Paket, Sitz Paket, Bear Lock

  • Sorry, aber auf was für Ideen so manche kommen :w0018:


    Zum einen bezweifel ich erst mal das du so ein Gerät (mit Verpackung schon gar nicht) da überhaupt rein bekommst und zum anderen, hast du schon mal etwas von Ladungssicherung gehört? Weißt du was eine Waschmaschine mit dir (oder anderen) macht, wenn du die einfach so im Kofferraum liegen hast und in eine Gefahrensituation kommst?!


    Nimm die paar Kröten und miete dir ein Fahrzeug das für so einen Transport ausgelegt ist. Damit schützt du dich und falls dir das egal ist, dann schützt du wenigstens die anderen.


    Aber davon abgesehen, meines Wissens liefert Mediamarkt trotz der aktuellen Situation auch Großgeräte aus. Liegt dann wohl an dem Gerät seber, dass dieses aktuell nicht geliefert wird und nur Selbstabholung ist.

  • soundlink:

    Leider kann ich Dir mit einem erprobten Versuch nicht helfen, aber hast Du die Maße mal grob ausgemessen?

    Kann mir aber vorstellen, wenn es in der Länge am Kofferraumboden passt, dass es spätestens durch die schräge Heckscheibe vorbei ist.


    Da fehlt mir mein MB Kombi-da habe ich Geschirrspülmaschine und Waschmaschine sowie Gartenabfälle problemlos transportieren können-im Notfall musste die ausklappbare AHK und der Anhänger herhalten.

    KONA Electric Premium 64kWh, 150kw, MJ 2020 aus dem Hyundai Heimatland, Dark Knight, 18 Zoll Alutec, MVG Fahrradträgerkuppung :saint:

    Verbrauch seit Übernahme 21.02.2020 im Schnitt derzeit 15,6 kW/h

  • Ich sehe das etwas anders als Afralu denn man kann auch im Kona die Ladung sichern. Und wenn man nicht allzu weit und nicht unbedingt schnell fahren muss, kann man das durchaus machen.

    In den Kofferraum wird es mit Sicherheit nicht reinpassen; Wenn dann nur mit umgeklappter Rücksitzbank. Und wenn man den Karton dann bis zu den Vordersitzen schiebt und ordentlich verzurrt (evtl. Türgriffe), dann sollte das gehen. Außer natürlich, dass die Größe nicht passt. Dazu solltest du bei umgeklappter Rücksitzbank mal abmessen und vergleichen.


    Ob es genug Möglichkeiten zum Befestigen gibt, kann ich ad hoc nicht sagen. Aber die Spanngurte sind ja sehr lang.

    Mit 120km/h auf der Autobahn von Berlin nach München würde ich so aber auch nicht fahren. Das Risikopotential auf der Autobahn ist - auch bei gesicherter Ladung - natürlich höher und es wirken ganz andere Kräfte im Falle eines Unfalls.

  • natürlich höher und es wirken ganz andere Kräfte im Falle eines Unfalls.

    Was wiegt doch gleich so ein Großgerät? Und welche Kräfte wirken da nochmal bei einem Unfall mit, sagen wir mal 40km/h.


    Aber lassen wir das. So lange nur die dabei zu Schaden kommen die so einen Quatsch machen, kann es ja auch Vorteile haben.

  • Daher ja auch mein Vorschlag, es gegen die Vordersitze zu positionieren. Ist schon richtig, dass auch bei 40km/h große Kräfte wirken können. Aber gesichert und an der richtigen Position sinkt zumindest das Risiko. Und allgemein sinkt natürlich das Risiko eines Unfalls, wenn man halt kurze Strecke + nicht so schnell fährt.

    Ganz ausschließen kann man es natürlich nicht. Es geht ja hier eher um Wahrscheinlichkeiten. Und die kann man möglichst gering halten durch die genannten Parameter.


    Besser ist es sicherlich, ein entsprechendes Auto zu haben/mieten.

  • ich würde im Kona solche Sachen nicht transportieren weil der Kunstoff den die im Kofferraum und als Verkleidung eingebaut haben sehr sehr Kratz Empfindlich ist

    Und ich mir lieber für derartige dinge ein lieferdienst mieten würde

    So bleibt das Auto länger heile ( verkleidungsteile) im Aussehen