Rückenlehne Fahrersitz Leder verschlissen

  • Ein gepflegtes Mahlzeit in die Runde.


    Hat jemand von euch eventuell auch Probleme mit der Lederhaltbarkeit der Rückenlehne?

    Vom ein und aussteigen wird der entsprechende Bereich ja schon ganz schön beansprucht.

    Ich bin aber der Meinung, dass das nach 50 000 Km und knapp 2 Jahren so nicht aussehen sollte.


    Der Kona geht eh heute zwecks auschtausch einiger Teiel zum FHH. Bin mal gespannt was der Meister dazu sagt.

  • Selbst habe ich das Problem nicht weil Stoffsitze verbaut sind bei mir.


    Bei dem Alter und Km-Leistung hoffe ich Mal für dich auf Kulanz Seitens Hyundai!!

    Könnte mir aber vorstellen das es als Verschleiß,gerade an der Kante, abgetan wird.


    Wobei auch bei entsprechender richtigen pflege des Leders dieser "Schaden" kaum verhindert werden kann.


    Viel Glück und halte uns bitte auf dem Laufenden ;)

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“

    Michail Kalaschnikow

    Kona EV 64 kWh - Tschechien - MJ 21 - EZ 08/21 - Trend Paket - Assistenzpaket - Navigationspaket-Frunk und Haubenlifter -Sunset Red/Phantom Black

  • Habe vor paar Jahren bei BMW gearbeitet. Dort hatte ein Kunde es auch, aber bereit noch knapp 37000 Km. Wurde nicht auf Kulanz getauscht, mit der begründung es wäre es verschleißteil. Um dies zu verhinden/rauszuzögern solle man den sitz vor dem ein und aussteigen ganz nach hinten fahren und ihn dann wieder auf sich einstellen, gleiches haben sich auch beim Lenkrad gesagt. Hoffe echt das Hyundai da kooperativer ist. Habe nämlich selber Ledersitze in meinem Kona und knapp 36000 auf dem tacho.

  • Bei meiner B-Klasse hatte ich das auch am Fahrersitz und das nach weniger als zwei Jahren und knapp 30.000 km Laufleistung. Die Sitzfläche wurde anstandslos getauscht. Ich habe mich dann gefragt, ob die Sitzfläche auch außerhalb der Garantie mal eben so getauscht worden wäre.

    Kona - 64 kWh - Shimmering Silver - Trend - Assistenz Paket - Navi Paket - aAZV - Kofferraumdämmung

    Allwetterreifen - Frunk

    Software: OS_E_PE.EUR.S5W_L.001.001.220623 - Firmware: OS_E_PE.EUR.12.220623.MICOM - Navigationsappversion STD5W.EUR.HMC.220622.290763f
    Wallbox Stark-in-Strom Big Easy


    Grüße aus Langenhagen


    All unser Tun und Erleben hat zwei Seiten

  • Kleines Update meinerseits.


    Mein FHH will versuchen das über die Garantie abzuwickeln.

    Ich halte euch weiter auf dem Laufenden, denn scheinbar ist der Bezug nicht sofort lieferbar. ^^

  • Das Lederlenkrad ist aber schon seit 50 tkm recht speckig.

    Das widerrum könnte man aber ja reinigen?! ;)

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“

    Michail Kalaschnikow

    Kona EV 64 kWh - Tschechien - MJ 21 - EZ 08/21 - Trend Paket - Assistenzpaket - Navigationspaket-Frunk und Haubenlifter -Sunset Red/Phantom Black

  • Das wird aber auch nur dann speckig, wenn man sich häufig die Hände eincremt.


    OT an: Bestes Beispiel für Handcremes sind Kaffeevollautomaten oder andere bedruckte Schalter oder Knöpfe. Ruck zuck ist durch Paraffine der Lack ab. OT aus. ^^

  • Das wird aber auch nur dann speckig, wenn man sich häufig die Hände eincremt.


    OT an: Bestes Beispiel für Handcremes sind Kaffeevollautomaten oder andere bedruckte Schalter oder Knöpfe. Ruck zuck ist durch Paraffine der Lack ab. OT aus. ^^

    Nix eingecremte Hände. Das Kona-Lenkrad sieht aus, wie das Lenkrad, dass ich in meinem Ex-Wagen in dessen 15. Jahr hab erneuern lassen. ;)

    Ansonsten mache ich mind. 2x im Jahr Lederpflege mit den Mittelchen vom Lederzentrum (war damals Tipp im Ex-Forum).

    1.6 T-GDI 4WD - Premium - Velvet Dune - 235er Sommer+Winter

  • Nix eingecremte Hände. Das Kona-Lenkrad sieht aus, wie das Lenkrad, dass ich in meinem Ex-Wagen in dessen 15. Jahr hab erneuern lassen. ;)

    Ansonsten mache ich mind. 2x im Jahr Lederpflege mit den Mittelchen vom Lederzentrum (war damals Tipp im Ex-Forum).

    Liegt ja nicht nur an Creme. Das Hautfett reicht aus um es speckig zu bekommen ;)

    Lederpflege vom Lederzentrum hört sich sehr gut an :thumbup: :thumbup:

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“

    Michail Kalaschnikow

    Kona EV 64 kWh - Tschechien - MJ 21 - EZ 08/21 - Trend Paket - Assistenzpaket - Navigationspaket-Frunk und Haubenlifter -Sunset Red/Phantom Black

  • Also ich habe mir meinen Sitz vorhin auch mal angeschaut und schon nach 36.000km und den knapp zwei Jahren sieht er ähnlich aus...

    Also dafür ist das Lederpaket zu teuer, da werde ich mich definitiv bei Gelegenheit auch mal beim Freundlichen melden.

    Kona EV 2020 Dark Knight Premium 150 kW


    ________________________________

    Das Leben ist nur ein schlechtes Adventurespiel... ?(


    ...aber die Grafik ist sehr gut. :D

  • Hallo,


    für speckige Lederlenkräder habe ich einen Pflegetipp:


    Da es sich dabei um Fettablagerungen der Handflächen handelt, benötigt man etwas, das "fettlösend" ist.


    Ich mache das seit langem bei meinen Autos, in regelmäßigen Abständen, wie folgt:


    Ich sprühe etwas Fensterreiniger (fettlösend) in ein weiches Baumwolltuch (kein Mikrofasertuch) und reibe das Lenkrad damit ein paar Mal ab.


    Ich verwende für die Lederpflege immer (alte) weiße Baumwollhandtücher, da sieht man dann am besten, wie viel "Dreck" da immer abgeht.


    Zum Thema "Lederpflege" hier ein kleines Video von mir, wie ich das total verschimmelte Leder im Auto eines Freundes wieder "hinbekommen" habe....nur mal so zum Spaß



    Grüße

    Marshal

  • Auch in der Fahrzeugpflege gibt es kein falsch oder richtig.

    Nur Fensterreiniger auf Leder?? Mag ja funktionieren ist aber für das top coat vom Leder bestimmt auf Dauer nicht das richtige. ;)


    Ethanol (bzw. Isopropanol) sind Fettlösend da bin ich bei dir. Nur trocknet es das Leder im 0 , nix aus.

    Wenn man über Jahre etwas von seinem Leder haben möchte würde ich doch ehr zu den dafür abgestimmten Mitteln von " Ledermaxx oder Colourlock" greifen ?!


    Kann aber jeder machen wie er möchte :m0012:

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“

    Michail Kalaschnikow

    Kona EV 64 kWh - Tschechien - MJ 21 - EZ 08/21 - Trend Paket - Assistenzpaket - Navigationspaket-Frunk und Haubenlifter -Sunset Red/Phantom Black

  • Toll, ich habe meinen ledernen Motorradkombi jetzt 30 Jahre einwandfrei mit ordentlichen Pflegemitteln behandelt. Und? EINGELAUFEN! Passt nicht mehr :m0039:


    Zum Thema: Zumindest im Video wird Lederpflege aufgetragen (warum eigentlich ohne Ton?) Bisher habe ich Lenkräder auch meist nur gereinigt. Das Fett von Händen reicht anscheinend. Je nach Pflegemittel hab ich Angst, dass es rutschig wird.


    Noch mehr zum Thema: Das Abschubbern von Sitzbezügen, egal aus welchem Material, ist auch sehr von der Art und Weise des Einsteigens abhängig. "Hinsetzen und reindrehen", "Reinrutschen" und noch andere Methoden. Wir hatten uns bei Firmenwagen mal gewundert, warum die Sitze so unterschiedlich abgenutzt waren.

    Kona EV 2021 150kW, Dark Knight, mit alles ohne Zwiebeln Glasdach

  • stucki3b


    Ich stimme Dir zu 100 % zu, dass "normalerweise" Haushaltsmittel in der Fahrzeugpflege nichts zu suchen haben. Da hast Du recht.


    Ich habe meine Lenkräder mit "Lederseife" (rückfettend) gereinigt und mit Fensterreiniger. Vom "Feeling" her kein Unterschied. Das Leder wird ja dann wieder durch die Handflächen "gefettet".


    Wenn das Leder neu ist, fühlt es sich ja auch "trocken" und "stumpf" an, halt ohne Fett.


    Wer möchte, kann ja mit Fensterreinger "entfetten" und dann mit einer Leder-Lotion (bitte keine Fett- oder Bienenwachsprodukte für Autoleder verwenden) wieder "pflegen"...


    Grüße

    Marshal