ADAC vergleicht Ladeverluste

  • Guter Bericht ;) ,auch wenn man den ADAC nicht mögen muß :S


    Was ich erschreckend finde und mir so nicht klar war ist Zitat :


    Weitere relevante Verluste entstehen im 12-Volt-Bordnetz. Grund: Während des Ladens sind eine Reihe von Steuergeräten aktiv. Allein 100 bis 300 Watt werden für den Betrieb von Komponenten für die Steuerung des Ladevorgangs benötigt.




    Ich kann,wenn ich will obwohl ich fast nie muss ;)

    Kona EV SX2 EZ 08/23 65kw Ecotronic Grau mit Schiebedach und Sitz-Paket.Bose Soundsystem,Leder,Assistenspaket 2.


    Kona EV 64 kWh - Tschechien - MJ 21 - EZ 08/21 - Trend Paket - Assistenzpaket - Navigationspaket-Frunk und Haubenlifter -Sunset Red/Phantom Black

  • Betrieb von Komponenten für die Steuerung des Ladevorgangs benötigt.

    :m0010: Nichts gibt's umsonst. ;)


    Ein Umwandeln von Spannung hat immer eine Verlustleistung mit inbegriffen, das ist Technisch anders nicht möglich.

    Wer eine PV Anlage zuhause mit Speicher hat, dem ist das selbst bewusst. Die Wärme die aus den Wechselrichtern kommt, ist der Effekt der Verlustleistung.

    Wo Elektronik arbeitet wird Energie benötigt.

  • Dazu braucht man nicht den ADAC. 😅

    Dass Ladeverluste bis 15 % auftreten ist bereits seit Jahren bekannt.

    Man muss nur die Verbräuche im Bordcomputer mit

    den Ergebnissen von Spritmonitor vergleichen.

    Kona EV 64 kW Premium - Tschechien EZ Mai 2020 - Software 231102

  • Ich fand die Erkenntnis interessant, wie groß der Unterschied zwischen 11 kW und knapp 6 kW sein kann. Leider war kein Hyundai im Test. Einen kleinen Unterschied allein durch die längere Zeitdauer habe ich wegen der fixen Verbraucher auch erwartet. Nicht jedoch eine Verdopplung des Ladeverlustes. Meine Erwartung war, so ähnlich wie beim ID3, unter 1%.


    Wir laden eh immer mit 11kW, weil wir keine PV mit Überschuss haben. So macht eine Reduzierung der Leistung um den Akku zu schonen noch weniger Sinn.


    Eine weitere Erkenntnis finde ich etwas schade: Alle vier Probanten haben bei 11kW einen Verlust von unter 10%. Ich komme beim Kona üblicherweise bei 11kW auf etwa 10-12% Verlust.

    Kona EV 2021 150kW, Dark Knight, mit alles ohne Zwiebeln Glasdach

  • Ich habe als Zweitwagen einen Fiat 500E Cabriolet und bei diesem kann man am Auto die Lade Leistung in 5 Stufen regeln.

    Bisher habe ich, auch wegen eventueller Akku Schonung, auf Stufe 3 geladen 🥴

    Das werde ich jetzt ab sofort ändern und nur noch mit der vollen Leistung laden 😎

    Kona SX2 EV 65kw Premium, Atlas Weiß mit Glas Schiebedach, Bose Sound, Autobahnassistent 2 und Sitz-Paket.

    Anhängerkupplung mit Thule Fahrrad Träger für 2 E - Bikes.

    Allwetterreifen ab Auslieferung

    Fiat 500e Icon Cabriolet mit großer Batterie als Zweitwagen 8)

  • 11kW ist keine, aber auch garkeine Herausforderung für den Akku. Das ist sozusagen eine reduzierte Ladeleistung, da gibt es nicht mehr zu schonen. Bei DC kann man sowas überlegen.

    Kona EV 2021 150kW, Dark Knight, mit alles ohne Zwiebeln Glasdach